Home
Spielplan
Aktuelles
Fotos
Ensemble
Kontakt

Spielplan


- Die Nacht der Nächte -

Die Oscar-Nacht - zahlreiche Prominente fiebern diesem für sie größten Ereignis des Jahres entgegen. Mit dabei die weltberühmte Filmschauspielerin Gayle Davenport. Sie hofft nach mehreren erfolglosen Nominierungen nun endlich den Oscar für die Hauptrolle zu gewinnen.
In ihrem Hotelzimmer bereitet sie sich auf die Oscar-Verleihung vor. Ihre Schwester und Managerin Susan Banks und ihre Schneiderin Jill McKenzie stehen ihr dabei zur Seite und müssen ihre Launen ertragen. Mitten im Trubel der Vorbereitungen kommt es jedoch zu einem Stromausfall und die Frauen sind im Hotelzimmer eingeschlossen. Hilflos müssen sie im Fernsehen zuschauen, wie die Oscar-Verleihung unerbittlich ihren Lauf nimmt.
Wird es Gayle Davenport noch rechtzeitig zur Verleihung schaffen? Gewinnt sie endlich den Oscar? Und was geschieht, wenn die Frauen in einem Raum eingeschlossen sind - werden sie sich aneinander annähern oder sich endgültig entzweien? Was für eine Rolle spielen die Hotelmanagerin Miss Petterson und das Zimmermädchen Anita Gonzales? Eines steht fest: Bis die Tür geöffnet wird erleben die Frauen die "Nacht der Nächte" und es kommt Erstaunliches zu Tage!

- Ein Millionär im Haus -
Die Aufführungen finden im Pfarrer Schwahn Haus in Obertshausen-Hausen statt. "Der Gastwirt Gustav Sauerbrey ist begeisterter Zeitungsleser und erfährt eines Morgens, dass in seinem Haus ein Lottogewinner respektive eine -gewinnerin wohnt. Da er krankhaft geldgierig ist, versucht er sofort an die Millionen heranzukommen. Doch wer hat sie gewonnen? In seinem Haus wohnen nämlich nicht nur seine Tochter Kathrinchen und das Faktotum Anton, sondern auch noch die Witwe Hackenbroich, das verblühte Fräulein Friebe und der Student Gerd Scholl. Um nichts unversucht zu lassen, macht er prompt den beiden Fräuleins den Hof. Aber was wenn die beiden nicht die Gewinnerinnen sind? Was wenn Anton die Millionen hat? Also versucht Gustav kurzerhand seine Tochter mit dem greisen Faktotum zu vermählen, sehr zu ihrem Ärger. Denn Kathrinchen hat einen heimlichen Schatz, den Studenten Gerd, den aber der Vater nicht leiden kann. Das daraus entstehende Chaos ist vorprogrammiert.

- Gefährliches Wochenende-

"Es ist eine kalte, stürmische Winternacht. Janett denkt panisch über die Ereignisse der vergangenen Nacht nach. War es nur Zufall, dass sie einen Stromschlag bekommen hat und dass der Gasherd explodiert ist, war das Getränk wirklich vergiftet? Plötzlich hört man auf dem Flur Schritte. Die Schritte werden lauter, bis sie vor der Tür stehen bleiben. Janett wagt sich nicht zu bewegen. Sie kauert sich zusammen und fängt an zu weinen, als..." Dieser Text stammt aus dem Krimi des Jahres von Gillian Howard. Aber ist es wirklich nur ein Ausschnitt ihres eigenen Buches? Denn als Gillian mit Irene Knight spät abends in die Wohnung zurückkehrt, findet sie ein Paket, in dem sich eine Kopie ihres eigenen Buches befindet, allerdings ohne Hinweis auf den Absender. Und im Laufe des Abends ereignen sich eine Reihe unglücklicher Unfälle. Wird sie selber zur Hauptfigur aus einem ihrer eigenen Romane? Versucht sie jemand umzubringen oder spielen nur ihre Nerven verrückt? Schafft sie es rechtzeitig Licht hinter die Vorkommnisse zu bringen? Denn im letzten Kapitel stirbt die Heldin − wird Gillian das gleiche Schicksal treffen?

- Ballettratten -

Lottie Landers ist eine ehemalige Revuetänzerin. Mittlerweile hat sie sich in die Einsamkeit zurückgezogen und lebt alleine mit ihrer Hausangestellten Bessie Trimble und ihrem geliebten Vogel in einem kleinen Landhaus. Doch als plötzlich Jane Corbishley zu Besuch kommt, ist es mit der Idylle dahin. Denn sie erzählt von Unglücksfällen, bei denen ehemalige Kolleginnen ums Leben gekommen sind. Oder waren es doch keine Unglücksfälle? Angst breitet sich aus, und Lottie stellt einen Mann ein, der sie beschützen soll. Tut er nur seine Pflicht oder führt er ein doppeltes Spiel?


- Appartement mit eigenem Mord -

Die Taylors, ein junges und frisch verheiratetes Paar hat nach langer Suche endlich eine Appartement Wohnung in Boston gefunden. Der etwas skurrile Vermieter Steve Haywood kommt dem jungen Paar zwar etwas seltsam vor, aber die Freude über die eigene Wohnung ist einfach größer. Doch diese Freude hält nicht lange an, seltsame Dinge gehen in der Wohnung vor sich und was hat es mit dieser ominösen Reisetasche auf sich, die Haywood zurück gelassen hat?


Europa - Ein Kinderspiel

Das Atelier-Theater spielt das Kinderstück Europa. Es wird erzählt wie der Kontinent zu seinem Namen gekommen ist, was Zeus damit zu tun hat und wer die hübsche Temis ist. Ein Mitmachtheaterstück für groß und klein.

Amaretto

Beatrice Moormann, Witwe, ihr verstorbener Mann ein reicher angesehener Konsul. Sie hat Geburtstag und natürlich kommt die Verwandtschaft zu der kleinen Geburtstagsfeier: Die Tochter Julia, konservative Apothekerin und ihr ewiger Verlobter Manfred Reimers, Geschäftsmann oder sollte man eher sagen Möchtegern-Geschäftsmann. Die Nichte Nicola Rohde, zickig und wie soll man sagen, ein bisschen aufgedreht. Der tüchtige Geschäftsführer Andreas Lüdecke darf natürlich auch nicht Fehlen, wo er doch für das Handelshaus Moormann sozusagen verantwortlich ist. Und da Beatrice leider nicht mehr die gesündeste ist, kommt auch ihr Arzt, Doktor Hadenfeld, mittlerweile ein Freund der Familie. Und damit die Gäste nicht verhungern und verdursten, darf die treue Haushälterin Karin natürlich nicht fehlen. Sie alle zusammen feiern unbeschwert den Geburtstag, es wird Punsch getrunken, es wird feierlich, doch plötzlich. Da geschieht das unerwartete, wie konnte das so plötzlich passieren, sie fiel einfach tot um, aber warum? War sie so krank oder war es gar kein Zufall, sollte sie tot umfallen, wer steckt wenn dahinter und warum? Das Geld dabei nicht unwichtig, wirft der Tod viele Fragen auf, und die Erben - traurig, schockiert, vielleicht auch gierig - geraten aneinander, wobei viele kleine aber auch große Geheimnisse ans Licht kommen. Aber wer am Schluss erbt und wer nicht, wer der Mörder ist und warum, dass wird Ihnen natürlich nicht verraten. Sehen sie selbst!

Angelino

Wieder einmal wurde Angelino eine Mission erteilt. Er macht sich auf den Weg, doch durch ein Missgeschick kommt Verwirrung auf - wie war das doch gleich noch mal mit dem Auftrag? Michel Cordennier, ein Casanova, ein Dieb und immer in dubiose Geschäfte aller Art verwickelt. Er gerät in eine prekäre Situation und könnte wirklich Hilfe gebrauchen. Beide treffen aufeinander. Doch anstatt zu helfen, bringt Angelino Michels Leben noch mehr durcheinander. Ist er überhaupt an der richtigen Adresse? Es gibt da nämlich noch eine junge Frau: Michelle Corday. Wird Angelino es schaffen seine Mission zu erfüllen?

Weihnachtsgeschichte

Eine kleine Familie ist auf dem Weg nach Betlehem. Maria und Josef. Sie nehmen den langen und beschwerlichen Weg auf sich um sich eintragen zu lassen. Doch die junge Frau ist schwanger und erwartet ein Kind. Als sie auf dem Weg sind, zeigt es sich dass sie entbinden müsste. Doch sie fanden keine Herberge. Bei ihrer Suche begegnet ihnen auf dem Feld ein Mann, dieser bietet der jungen Familie seinen Stall an. Eine schöne Geschichte, die jeder kennen sollte...